Über die Congregation der Schwestern von Nazareth - wer sind die Schwestern von Nazareth

Gerufen und gesandt, um Menschenliebe zu üben.

Diese Schwesterngemeinschaft wurde am 19. März 1948 in Paduapuram/Kerala in Südindien gegründet.

Die Congregation of Sisters of Nazareth ist in drei Provinzen vertreten, wo unserer Schwestern ihre Arbeit im sozialen, pädagogischen und medizinischen Bereich leisten. Unser Wirken fällt uns leicht, denn wir glauben, dass wir gerufen und gesandt sind, um die in Jesus offenbarte Menschenliebe Gottes zu verkünden. Das Ziel dieser Congregation ist deshalb, im Familienapostolat tätig zu werden. Unsere Gemeinschaft beschäftigt sich mit der ganzen Familie. Ausdruck findet dies zum Beispiel durch Familienbesuche. Mitarbeit in der Schule, im Kinderheim, im Kindergarten. In der ambulanten Pflege oder im Krankenhaus.

Wir bemühen uns, die Zeichen der Zeit zu erkennen und sie zu den Familien zu bringen. Unserem Wahlspruch folgend „Für Gott und für unser Land“ versuchen wir, unserer Berufung zu leben, indem wir Gottes Liebe in unserer Welt sichtbar machen wollen. Wir versuchen den Menschen das Leben der Heiligen Familie von Nazareth als Inspiration für ein neues Miteinander nahe zu bringen.

Verbunden damit ist unsere Hilfe. Wir arbeiten in verschiedenen Beratungszentren in Indien zum Beispiel in der Eheberatung, in der Einzel- und Familientherapie und kümmern uns im Therapiezentrum um Sucht- und psychisch kranke Menschen.

Aus der Eucharistie, Meditation und den Gebeten schöpfen wir die geistige Kraft für unseren Dienst in Indien und in Deutschland, denn auch im Bistum Limburg sind wir im St Vinzenz Krankenhaus eingesetzt.

Schwester Jennet
CSN Limburg

Werden Sie Mitglied bei uns! Hier finden Sie das Anmeldeformular für Mitgliedsanträge.
Spendenkonto: Hilfe für Adimali e.V. | Sparkasse Schwerte | IBAN: DE30 4415 2490 0000 0645 01 | BIC: WELADED1SWT